Single frauen aus uelzen ældre dating Vejen

Single frauen aus uelzen
Rated 4.22/5 based on 786 customer reviews

Schmerzen im Brustkorb hatte ich kaum, dies lag wohl auch an den guten Schmerzmitteln. Dank der guten Therapien werde ich von Tag zu Tag leistungsfähiger und kann sogar bis in die 3. Dies kommt sehr wahrscheinlich durch die verstärkten Aktivitäten im Gymnastikraum und die Übungen in der Muckibude.

Am meisten bereitete mir das ständige auf dem Rücken Liegen die größten Probleme. entlassen und konnte bereits am folgenden Tag meine 3-wöchige Reha im Herzpark Mönchengladbach antreten. Am Schlimmsten ist jedoch für mich nachts das ständige Liegen auf dem Rücken. 4 Wochen aushalten, ebenso wie das Tragen eines elastischen Brustwickels, der dafür sorgen soll, das alles gut wieder zusammen wächst.

Dank sehr guter Pflege und Betreuung erholte ich mich sehr schnell, lediglich bei Bewegung bestehen seitdem ein Schwankschwindel und Gleichgewichtsprobleme, vermutlich psychischen Ursprunges.

10 Tage nach OP wurde ich entlassen, verbrachte 2 Wochen zuhause und ging dann anschließend für 4 Wochen zur Reha nach Bad Rothenfelde. Bin nicht mehr so fit wie früher, aber das Leben ist wieder lebenswert.

Es wurde eine minimal-invasive OP, dabei wurde ein Ring eingesetzt.

Anschließend fehlen mir 2,5 Tage in meiner Erinnerung, ich vermute durch meinen schlechten Allgemeinzustand, ich hatte 12 kg abgenommen, und durch das akute Nierenversagen.

Noch einen Monat Marcumar und 4 Monate Betablocker stehen mir bevor.

Zurückblickend waren das schon sehr harte Wochen mit vielen Aufs und Abs (wahrscheinlich auch, weil man mit 22 noch nicht so viel durchgemacht hat).Das einzige was mich noch stört, ist der Schwindel, den ich versuche mit Psychotherapie in den Griff zu kriegen, da keine körperliche Ursache zu finden ist. eine Woche nach der OP in einem Dämmerzustand, der nicht durch Medikamente hervorgerufen war. 2017 folgte dann die OP in der Uniklinik Kiel, durchgeführt von Chefarzt Doktor Cremer. Zuerst wurde das Loch mit azellulärer Rinderhaut verschlossen (das Loch hatte wohl eine Größe von 4 x 3 cm2), dann wurde die Mitralklappe rekonstruiert (ich musste kurz vor der OP wählen, was für eine Art Klappe ich hätte haben wollen, wenn eine Rekonstruktion nicht möglich gewesen wäre.Aus eigener Erfahrung rate ich jedem, der am Herzen operiert wird, psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, man unterschätzt die psychischen Folgen solch einer großen OP doch. Der OP habe ich bis kurz vor Beginn relativ gelassen entgegen gesehen. Ich entschied mich für eine mechanische, da ich keine Lust hatte, alle 15 Jahre neu operiert zu werden). Aufgewacht bin ich dann am Abend auf der Intermediate Care Station.Dadurch konnte ich dann ohne Hilfe auf Toilette gehen und auch kurze Spaziergänge auf dem Flur machen. Jedoch spürte ich, dass ich von Tag zu Tag leistungsfähiger wurde. Wo ich aber in der Zeit im Krankenhaus wenig bis kaum Schmerzen im Brustraum hatte, habe ich jetzt seit einigen Tagen Schmerzen, die vom Schlüsselbein runter zur Narbe am Brustbein strahlen.Wiederum einen Tag später kam ich auf eine normale Station in ein Doppelzimmer, dort war die Atmosphäre nicht mehr so angespannt und alle waren sehr nett und haben sich unheimlich gekümmert.