Frühstückstreffen für frauen hannover

Frühstückstreffen für frauen hannover
Rated 3.92/5 based on 728 customer reviews

Die Re­fe­ren­tin Clau­dia Mack lädt ein zu ih­rem Vor­trag: Le­bens­zie­le – Lebensprioritäten / Was macht das Le­ben le­bens­wert? Ei­ni­ge be­gab­te Frau­en (lei­der nur) ge­stal­ten, stri­cken, bas­teln: Man trifft si­ch, um dies mit­ein­an­der zu tun.

Und ei­ne An­dacht, ein geist­li­cher Im­puls, ge­hört da­zu.

Bei Kaf­fee und Ge­bä­ck las­sen wir es uns gut ge­hen. Mehr­fach­be­las­tun­gen und Stress in ei­ner im­mer hek­ti­sche­ren Welt ma­chen vie­len Frau­en zu schaf­fen.

Frühstückstreffen für frauen hannover-32

Die Teil­nah­me steht al­len Frau­en of­fen, unabhängig da­von, ob oder wo sie bis­her Kon­takt zum christ­li­chen Glau­ben ha­ben; ma­xi­mal Mehr­fach­be­las­tun­gen und Stress in ei­ner im­mer hek­ti­sche­ren Welt ma­chen vie­len Frau­en zu schaf­fen.Es fällt schwer, zur Ru­he und zur Be­sin­nung zu kom­men, ob­wohl die Sehn­sucht da­na­ch groß ist.Zusammengefügt wer­den die Per­len zu ei­nem Sinn­bild für den ei­ge­nen Le­bens­weg.Sie lei­ten da­zu an, in der Be­geg­nung mit Gott zur Ru­he zu kom­men und die ei­ge­ne Mit­te zu fin­den.Die drei­und­vier­zig Ka­pi­tel des Bu­ches er­schei­nen hier in lo­ser Fol­ge.

Ein Be­su­ch auf un­se­ren Sei­ten aber lohnt auch ne­ben dem Ro­man Hor­váths un­se­rer Mei­nung im­mer. ku­ba­ni­sche Frau­en un­ter­schied­li­cher christ­li­cher Kon­fes­sio­nen da­für aus­ge­wählt.Pod­casts wer­den mehr und mehr be­liebt und fin­den zu­neh­mend In­ter­es­sen­ten.Wir ha­ben in der Em K Jo­han­nes­kir­che den Ro­man Hor­váths mit über sech­zig Mit­wir­ken­den aus der Ge­mein­de, mit Freun­den und Gäs­ten auf­ge­nom­men.Viele Auf­ga­ben der An­fangs­zeit ha­ben an­de­re Wer­ke über­nom­men und in vie­len Ge­mein­den gibt es kei­ne Frau­en­krei­se mehr.Das er­s­te ist schön; das zwei­te ist scha­de, denn ich fin­de es un­ge­mein wich­tig, dass wir Frau­en ei­ne Mög­lich­keit ha­ben aus, dem All­tags­trott aus­zu­bre­chen.Nach ei­nem reich­hal­ti­gen Früh­stück mit Zeit zum Re­den wird es um das The­ma ge­hen »Freun­din­nen – was Frau­en an­ein­an­der ha­ben«. Ein­la­de­fly­er mit al­len In­fos sind ab An­fang Mai er­hält­li­ch.